Verpackungsmaschinen

Nach DIN 55405 wird Verpacken definiert als das Herstellen einer Packung/eines Packstückes durch Vereinigung von Packgut und Verpackung unter Anwendung von Verpackungsverfahren mittels Verpackungsmaschinen, -geräten oder von Hand. Dabei stellt das Packgut die zu verpackende Ware dar und die Verpackung ist der Oberbegriff für alle Packmittel und Packhilfsmittel.

Der Verpackungsvorgang wird in drei Kategorien unterteilt:

manuell
halbautomatisch
vollautomatisch
Die letzteren beiden Punkte erfolgen mit Hilfe von Verpackungsmaschinen, welche nach den unterschiedlichsten Prinzipien, je nach Packgut und gewünschtes Packstück, arbeiten. Sinn und Zweck ist es Transportverpackungen (Versandverpackungen), Umverpackungen und/oder die Stapelfähigkeit herzustellen.