Milchproduktion

Als Milchproduktion oder Milchviehhaltung wird in der Landwirtschaft die Haltung von Milchkühen zur Produktion von Kuhmilch bezeichnet.

Milch ist eine weiße, trübe Emulsion bzw. kolloidale Dispersion von Proteinen, Milchzucker und Milchfett in Wasser.[1] Gebildet wird sie in den Milchdrüsen der Säugetiere, diese nähren damit ihre Neugeborenen beim namensgebenden Säugen, weibliche Säugetiere stillen ihre Neugeborenen mit Muttermilch. Die Milch domestizierter Tiere nutzt der Mensch zudem auch als Nahrungsmittel.