Lagertechnik

Die Lagertechnik befasst sich mit der Lagerung und dem innerbetrieblichen Transport von Gütern und stellt damit einen Teil der innerbetrieblichen Unternehmenslogistik bereit und stellt eine Schnittstelle zwischen den Aufgaben Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung dar.[1]

Ein Bestandteil der Lagertechnik ist die Lagereinrichtung, darunter verschiedene Regal-Systeme wie Fachbodenregale, Palettenregale, Einfahrregale, Durchlaufregale und Hochregale. Ein anderer Teil ist die Art der Lagerung: Flachgut-Lagerung, Langgut-Lagerung, Regallose-Lagerung und Automatische Kleinteile-Lagerung.

Weiter gehört zur Lagertechnik auch der durch Fördermittel realisierte innerbetriebliche Transport. Zu den Fördermitteln gehören die Stetigförderer wie Rollenbahnen und Gurtbandförderer, aber auch Unstetigförderer wie Gabelstapler, Plattformwagen, automatische LKW-Verladesysteme oder Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF).